OX-Bow 3D Parcours Jagsthausen (zweite Auflage)

OX-Bow 3D Parcours Jagsthausen (zweite Auflage)

Ich habe ja schon einmal einen Bericht über den Parcours von OX-Bow in Jagsthausen geschrieben. Das war am Anfang meiner Bogensportlaufbahn und als ich diesen vor einigen Wochen nochmals gelesen habe, musste ich doch schmunzeln und habe mir dann gedacht, dass es Zeit für eine Neuauflage ist. Und hier ist er nun.
Um es vorweg zu nehmen, OX-Bow ist mein Stammparcours und hier trainiere ich mehrmals in der Woche.
Ich schreibe nur über den Parcours. Die Halle in der man auch bei schlechtem Wetter trainieren kann lasse ich außen vor. Die Anmeldung geht, wie auf fast allen Parcours problemlos, einfach den Anmeldebogen ausfüllen und zusammen mit dem Geld in einen Umschlag stecken und in die Kasse werfen.  Bei OX-Bow gibt es 4 Pflöcke. Gelb für Anfänger und Kinder, rot für Fortgeschrittene, blau für „Profis“ und orange für Compound Schützen. Am ersten Ziel wird dann auch gleich klar warum bei OX-Bow zwischen Fortgeschritten und „Profis“ unterschieden wird. Jochem, der Chef von OX-Bow, mag es schwierig und stellt gerne Schüsse, die sehr weit sind oder ein sehr enges Schussfenster haben. Genau so ein Schussfenster gibt es gleich beim ersten Ziel. Wer das nicht mag, für den gibt es den roten Pflock und den sollte er auch nutzen, denn ruckzuck ist ein Pfeil weg oder kaputt.

Weiterlesen

Deutsche Meisterschaft Bowhunter 2018 Tag 2: Der erste Wettkampf Tag

Deutsche Meisterschaft Bowhunter 2018 Tag 2: Der erste Wettkampf Tag

Morgens um 7 Uhr fuhren wir bei sehr frischen 4°C los nach Murrhardt. Dort angekommen hatten wir erst einmal Probleme einen Parkplatz zu finden. Dafür kann der Veranstalter nichts, aber einige meiner Mitschützen haben ihren Wohnwagen inkl. Auto (angekuppelt) der Länge nach hingestellt. Weiterlesen